Max Aicher beim Karriereforum in Salzburg

Max Aicher beim Karriereforum 2023, Salzburg

Kick-Off für das neue Max Aicher Employer Branding

Am 19.10.2023 luden die Salzburger Nachrichten zum Karriereforum 2023 im Salzburg Congress. 79 Unternehmen und Bildungseinrichtungen aus Stadt und Land, wie auch aus dem benachbarten Berchtesgadener Land, präsentierten sich Studierenden, Absolvent*innen höher bildender Schulen sowie Berufseinsteiger und –umsteiger*innen. Erstmalig wurde der Prototyp des neuen Messestands der Max Aicher GmbH & Co. KG ausgeführt. Bei der Zielgruppe fand dieser sowohl hohe Resonanz, als auch starkes Engagement.

Wie schafft es ein Unternehmen im Wettbewerb um Fachkräfte, sich als einzigartigen Arbeitgeber zu platzieren und außerdem Menschen zu begeistern? Eine Frage, die viele Unternehmen beschäftigt, oder dies zumindest sollte. Überhört man den Anpfiff und rennt ohne Strategie im Feld umher, bleibt der Treffer nach der idealen bewerbenden Person aus. Um als attraktiver Arbeitgeber bei mehr als 50 ausstellenden Unternehmen aufzufallen, überlegten sich das Marketing- und HR-Team der Max Aicher GmbH & Co. KG etwas Besonderes: Ein Aussteller-Stand in Umkleidekabinen-Optik. Dieser sollte  einerseits den ganzheitlichen Ansatz der sechs Geschäftsbereiche Max Aichers repräsentieren. Und andererseits einen abgrenzenden Raum zu schaffen, in dem sich Interessierte aufhalten und inspirieren lassen konnten.

 

Eine Umkleidekabine für den beruflichen Perspektivenwechsel

Für die Optik wurden zwei „Wände“ aus Spanntuchrahmen mit LED-Ausleuchtung verwendet, versehen mit einem Digiprint auf Backlight-Textil. Für das Umkleidekabinen-Feeling wurden Sitzbänke vor die Rückwand gerückt und sechsteilige Spinde samt Farben und Keyvisuals der Geschäftsbereiche aufgestellt. Herzstück des Stands war die Querstange mit Haken, ausgeführt durch die Annahütte-Schlosserei in Baustahloptik. An dieser hingen die Triktos der jeweiligen Geschäftsbereiche. Abgerundet wurde das Ganze mit zwei 50 Zoll-Monitoren in stehender Ausführung, die, zusammen mit weiß furnierten Press-Spanplatten, zwei Regalböden sowie einer Tischplatte, zu einem Pult umfunktioniert wurden. Mit einem Zylinder für das Gewinnspiel war die Einrichtung des Messestands abgeschlossen.

Als Incentive für die Besucher*innen des Stands wurden sechs verschiedene Turnbeutel aus Baumwolle vorbereitet: Ein jeder dieser war versehen mit einem passenden Spruch aus dem Fußballjargon. Außerdem waren sie ausgestattet mit einer Infobroschüre, einem Softball in der jeweiligen Bereichsfarbe, Max Aicher Gummibären und einem Kugelschreiber.

 

Eye(s)-Catcher und Eisbrecher

Vor (Spiel-)Eröffnung folgten Briefing und Pep-Talk für das Recruiting. Um 08:30 Uhr öffneten sich die Türen des Salzburg Congress’ und der erste Ansturm wurde geschickt und wortgewandt abgefangen. Das Design im Fußball-Charakter lockte viele Besucher*innen an – sei dies, weil sie Fußball-Enthusiast*innen waren oder einfach neugierig, was es mit den Trikots auf sich hatte. Nach erleichtertem Gesprächseinstieg konnten die MAF-Mitarbeitenden gleich in die Kommunikation der Unternehmenswerte und -kultur eingehen. Schließlich möchten potenzielle Bewerber*innen wissen, wofür das Unternehmen steht und welche Werte es vertritt. Stimmen diese Werte zudem mit den eigenen Vorstellungen und Überzeugungen überein, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Bewerber*innen für eine Stelle im Unternehmen interessieren. In der lockeren Atmosphäre des Karriereforums fiel es leicht, den Ball so einander zu zuspielen.

Rund 130 Teilnehmer*innen versuchten ihr Glück, die Anzahl der Softbälle im Zylinder zu erraten. Mehr als 175 Personen nahmen Incentives mit und viele weitere kamen ins Gespräch mit dem MAF-Team. Nach intensiven sechs Stunden endete das Karriereforum und der Nachmittag wurde für ausstellende Unternehmen weitergeführt mit einem Vortrag von Otmar Kastner.

Für das Unternehmen Max Aicher stand die Teilnahme beim Karriereforum 2023 ganz im Zeichen der Vernetzung, Inspiration und der Bestätigung, dass man mit dem Employer Branding auf dem richtigen Weg ist.

Werden Sie Teil unseres Kaders!

Die richtige Position war nicht dabei, Sie möchten jedoch zum Probespielen vorbeikommen? Wir freuen uns über Ihre Initiativ-Bewerbung.

Werden Sie Teil unseres Kaders!

Die richtige Position war nicht dabei, Sie möchten jedoch zum Probespielen vorbeikommen?

Wir freuen uns über Ihre Initiativ-Bewerbung.

Danke für deine Bewerbung